SAN ANDREAS VERWERFUNG - Vorwort
Als es im Sommer des letzten Jahres darum ging, ein Thema für die Semesterarbeit zu wählen, war mir sofort klar, über was ich schreiben wollte. Schon Ende 1991, als die Schüler der damaligen dritten Klassen ihre Arbeiten schrieben, spielte ich mit dem Gedanken herum, ich könnte eine Abhandlung über die San-Andreas-Verwerfung zu Papier zu bringen.

Das Phänomen "Erdbeben" fasziniert mich schon lange. Ich war deshalb erfreut Schulzeit zur Verfügung zu bekommen, so dass ich endlich Zeit hatte mich genauer über die San-Andreas-Verwerfung und über Erdbeben zu informieren. Es war praktisch ein Zusatzfach, das ich mir selbst gegeben habe. Ich konnte selbst wählen, wann ich arbeiten wollte und wann nicht, musste mir aber immer den Abgabetermin vor Augen halten. Ich hatte mir also selbst eine gewisse Disziplin aufzuerlegen. Das war eine interessante Erfahrung.

Ich hoffe mit dieser Semesterarbeit jedem interessierten Menschen einen Einblick in dieses komplexe Thema geben zu können. Sicherlich hätten bestimmte Kapitel noch ausführlicher behandelt werden können, doch ich glaube nicht, dass das viel zum besseren Verständnis beigetragen hätte.

Zum Schluss möchte ich Herrn Krepfer danken, dass er sich zur Verfügung gestellt hat, sich diesen Text anzusehen und nötigenfalls zu korrigieren.

Marcel Oehler, 01. Februar 1993
Prev   Next
HOME : VORWORT FRAMES   NO FRAMES
Marcello's Homepage